Neuheiten 2022

Diese interessanten, innovativen und teilweise auch verrückten Produkte, Neuheiten und Entwicklungen am Elektromobilitätssektor faszinieren uns als FunShop-Team und eigentlich warten wir nur noch auf eine positives Echo unserer Kunden um das eine oder andere elektrischen Fortbewegungsmittel oder Gadget auch nach Österreich zu bringen. Wenn Sie Interesse an einem dieser Hersteller oder Modelle haben sind ihre Rückmeldungen an info@funshop.at somit herzlich willkommen!

Onewheel GT Auslieferung

[9.3.2.2022] Der US Hersteller FutureMotion hat in Amerika mit der Auslieferung des Onewheel GT gestartet. Leider gibt es das neue elektrische Einrad hier in Europa vermutlich erst frühestens im Juni 2022.

onewheel-gt-pint-future-motion-unicycle-shipping-funshop-viena-austria

Das Fahren mit dem Onewheel GT ist je nach vorhandenem Können (Surfer und Boarder sind klar im Vorteil), mit Hilfe einer zweiten Person und ein paar Tipps und Tricks relativ leicht und schnell zu erlernen. Und das Fahrgefühl auf diesem Board mit bis zu 32 km/h dahin zu gleiten ist einfach traumhaft!

Was hat sich zum Onewheel+ XR verändert:

  • Der Akku, d.h. die Reichweite ist beim Onewheel GT wesentlich größer als beim Vorgänger Onewheel+ XR
  • Der Hypercore Motor wurde verbessert und wird jetzt mit höherer Spannung betrieben – die Leistung von 750 Watt bleibt unverändert
  • Die Reifenabmessungen haben sich geändert. D.h. er wird in naher Zukunft keine Ersatzreifen für das Onewheel GT hier in Europa geben!!!
  • Die Lichtintensität wurde um 300% gesteigert
  • Konkave Footpads vorne und hinten
  • Maghandle Pro Tragegriff ist bei jedem Onewheel GT inklusive
  • Das Onewheel GT ist um 3,4 kg schwerer geworden

Service und Garantiebestimmungen beim Onewheel GT haben sich leider nicht verbessert und sind identisch wie bei den Vorgängermodellen Onewheel, Onewheel+ und Onewheel+ XR:

Die aktuellen Bestimmungen von Future Motion lauten ein Jahr Garantie auf das Gerät bis zu einer maximalen Laufleistung von 2.000 km. Auf Footpads, Reifen und Akku gibt Onewheel maximal 6 Monate Garantie bzw. eine maximale Laufleistung von 1.000 km. Die Reparatur bzw. der Austausch eines Onewheel-Akkus oder eines Reifens kann somit nach 1.000 km oder 6 Monaten schnell einmal 50% des Gerätepreises betragen, denn das Onewheel muss als Gefahrenguttransport 20.000 km zum Hersteller nach Amerika und wieder zurück gesendet werden. Dies ist CO2-bilanztechnisch äußerst bedenklich, teuer und nimmt natürlich einige Wochen in Anspruch.

Obwohl das Produkt genial ist, entspricht dieses Verhalten leider nicht unseren Vorstellungen von gutem Kundenservice, umweltschondenem Verhalten und unseren Ansprüchen die Elektromobilität erfüllen sollte. Aus diesen Gründen vertreiben wir das Onewheel GT nicht bis Future Motion eine tragbare, umweltgerechte und vernünftige Lösung zu Garantiefällen bzw. ein ordentliches Service und eine Ersatzteilversorgung zu den eigenen Geräten für Kunden hier in Europa anbietet.

Fliteboard Series 2.2

[21.2.2022] Der australische Produzent von hochqualitativen eFoils, die Firma Fliteboard, präsentiert am 22.2.2022 um 6 Uhr mitteleuropäische Zeit die neuen Hydroboards der Serie 2.2:

Hier geht es zu den neuen Fliteboard Produkten Series 2.2 im FunShop Wien.

Aptera Motors Solarauto

[20.2.2022] Die in den USA ansässige Firma Aptera Motors präsentiert mit dem Luna die nächste Generation eines alltagtauglichen Solarautos.

Das solagetriebene Dreirad beschleunigt von 0-100 km/h in 3,6 Sekunden und der Hersteller verspricht, dass das Fahrzeug jeden Tag bis zu 65 km Reichweite aus Solarstrom generieren kann und bei voll geladenem Akku bis zu 1.600 km zurücklegen kann.

aptera-motors-solar-electric-car-funshop-vienna

In den meisten Regionen dieser Welt soll die Sonnenenergie ausreichen um mit diesem Fahrzeug bis zu 17.700 km im Jahr zurück legen zu können ohne dem System sonstige Energie zu zu führen.

aptera-motors-solar-electric-car-funshop-vienna

Das Fahrzeug wird USD 25.900,- kosten und vermutlich hier in Österreich aufgrund der Aufgeschlossenheit der Behörden zu neuen Technologien niemals eine Zulassung erhalten.

Das neue Hydrofoil Lift3 F

[17.2.2022] Die US Firma Lift präsentiert mit der Serie3 F die neuen eFoils aus Fiberglas mit einem neuen kleineren Akku der um 4 kg leichter ist und bis zu 60 Minuten Fahrzeit ermöglicht.

Bei der neuen Serie Lift3 F bestehen Board, Mast und Flügel aus einer eigens entwickelten Glasfasermischung und somit ermöglichen diese Komponenten ein besonders stabiles Fahrverhalten. D.h. die eFoil Serie Lift3 F ist sehr gutmütig zu fahren und wurde speziell für Einsteiger und Familien konzipiert.

lift-3f-efoil-electric-board-funshop-vienna

Das Lift3 F eFoil hat in zinnoberrot 23 kg bei einem Volumen von 70 Litern und Abmessungen von 145 * 64 cm und in der Farbe seeschaum-grün 25 kg bei einem Volumen von 88 Litern bei Abmessungen von 163 * 72 cm. Die neuen eFoils von Lift sollen ab Frühjahr 2022 verfübar sein.

EZRaider von DSRaider

[7.2.2022] Die in Israel ansässige Firma DSRaider präsentiert die neuen elektrischen All-Terrain-Vehicles der EZRaider Linie.

Wahlweise sind die elektrischen Quads zum Sitzen oder Stehen mit 2 oder 4 rädrigem Antrieb verfügbar. Das Gewicht des EZRaider LW mit Hinterradantrieb liegt bei 95 kg und das 60 Volt System mit mit 2*1.200 Watt und einem Lithium-Ionen-Akku mit 1.740 Wh beschleunigt das Quad auf maximal 40 km/h bei einer möglichen Reichweite von bis zu 35 km. Der EZRaider HD2 schafft mit einer größeren Akkukapazität nahezu die doppelte Reichweite und der EZRaider HD4 mit 4*1.200 Watt ist auch für extreme Offroad Einsatzbereiche geeignet.

ezraider-lw-hd2-hd4-electric-atv-quad-transport-offroad-funshop-vienna-austria

Eingesetzt werden kann das Elektro ATV EZRaider als Fungerät, fürs Gelände, für den Tourismus in geführten Gruppenfahrten, als Transportmittel zur Überwachung und Sicherheit, am Golfplatz, als Mobilitätshilfe und zu militärischen Zwecken. Preislich beginnt der Spass bei EUR 8.900,-.

Snoppa Rover

[24.1.2022] Der neue Snoppa Rover scheint ein geniales Elektromobilitäts-Gerät für semiprofessionelle und professionelle Videoaufnahmen zu sein. Das elektronische und elektrisch angetriebene Dreibein ermöglicht dank seiner 3 per App, Fernbedienung, eingebauter Handbedienung oder Vorprogrammierung steuerbaren Elektromotore und der zusetzlichen automtisch gesteuerten Niveauregulierung geniale Aufnahmen selbst bei unebenen Bodenverhältnissen, wie sie sonst nur mittels wesentlich teureren und arbeitstechnisch intensiveren Techniken möglich wären.

Mit maximal 30 km/h und bis zu 15 kg Transportgewicht ermöglicht der Snoppa Rover den Einsatz jeglicher Kameratechnologie und minimiert das Risiko von Beschädigungen bzw. den Materialeinsatz auf ein Minimum. Der Rover ist leicht, einfach zusammenklappbar und innerhalb von einer Minute am Drehort einsetzbar.

snoppa-rover-electric-camera-dolly-funshop-vienna-austria

Der Rover von Snoppa unterstützt alle nur erdenklichen Funktionen wie Ortho Mode, Free Mode, ARC Mode, Pre-Program Mode, Lock Mode, Folow Mode, Target Mode und natürlich Smart Object Tracking. Damit reduzieren sie die Personalkosten beim Dreh auf ein Minimum und ermöglichen mit geringst möglichem Aufwand beeindruckende Filmsequenzen:

Der Snoppa Rover wird in Europa ca. EUR 4.800,- kosten und noch dieses Jahr verfügbar sein.

Zu den Neuheiten 2021

Zu den Neuheiten 2020

Zu den Neuheiten 2019

Zu den Neuheiten 2018

Zu den Neuheiten 2017

2 Responses to Neuheiten 2022

  1. Erwin Assmann sagt:

    … bin paragleiter – wir alle haben das selbe Problem: auffahrt mit dem pkw zum Startplatz – toller flug – aber wie komme ich wieder zu meinem Auto. ein Vehicle mit dem ich ca 1000 hm überwinden kann und welches ich dann in meinem Auto verstauen kann. …. gibt es sowas ?

    • Sehr geehrter Herr Assmann,
      vielen Dank für ihre Anfrage. Das gewünschte Szenario stellt keinerlei Problem für die moderne E-Mobilität dar. Das gesuchte Gerät muss nur Leistungsstark genug sein und ausreichende Akkukapazität aufweisen. Wenn der Aufstieg zurück zum Fahrzeug ein wenig sportlicher und auch ein beeindruckendes Erlebnis sein darf, dann würde ich zu einem elektrischen Einrad mit 18″ greifen (z.B. Kingsong KS18L oder Ninebot Z10). Soll es klassisch und einfach funktionieren, dann würde ich einen starken E-Scooter wie z.B. den SXT Ultimate Pro Dual Drive empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.