Tag Archives: Einrad

Kingsong S18

Kingsong, der Hersteller von elektrischen Einrädern, hat soeben sein neues Spitzenmodell präsentiert: Das Kingsong S18.

18″, 84 Volt, 1.100 Wh, 50 km/h, 2.200 Watt, aktive Federung und ein Steigungswinkel von unglaublichen 40 Grad sollten jeden Einradfreak nervös werden lassen.

Inmotion VX oder doch V11

Das Team von Euco.us hat ein Interview mit dem Chef von Inmotion bezüglich dem neuen elektrischen Einrad V11 veröffentlicht:

Inmotion CEO Charles Cai spricht von einem revolutionären elektrischen Einrad das wesentlich komplexer und komplizierter aufgebaut ist, als alle bisher auf dem Markt befindlichen elektrischen Einräder. Es werden im Inmotion V11 viele neue Technologien eingesetzt, die noch nie zuvor erfolgreich in der Industrie verwendet wurden.

Das Inmotion V11 wird weiters auch mit einer künstlichen Intelligenz ausgestattet werden, die es dem elektrischen Einrad erlaubt den Fahrer zu verstehen und aus seinem Verhalten zu lernen. Das bedeutet zum Beispiel wenn der Fahrer mehrmals schnell beschleunigt wird die Sensitivität und damit das Ansprechverhalten des Einrades verändert. Weiters wird das Inmotion V11 als erstes elektrisches Einrad der Welt eine Federung haben.

inmotion-v11-electric-unicycle-euc-funshop-vienna-austria-buy-test

Warum gerade wir Einradfahrer als die glücklich auserwählten Betatester von Inmotion bestimmt wurden ist uns leider noch unklar. Offensichtlich ist aber dass das Fahren mit einem leistungsstarken selbstbalancierenden Gerät noch nicht herausfordernd genug, weswegen man soviel unbekannte Elektronik wie nur möglich in diese Produkte einbauen muss. Da wir als FunShop-Team bei den Punkten komplexere und kompliziertere Elektronik sofort daran denken, dass ein elektrisches Einrad damit automatischer schwerer zu repariern sein wird und auch weit fehleranfälliger sein könnte sehen wir diese Punkte in der Entwicklung von elektrischen Einrädern eher skeptisch. Auch wünschen wir uns kein EUC dessen Fahrverhalten sich jeden Tag ändert nur weil es eine künstliche Intelligenz so für uns bestimmt. Viel mehr würden wir uns endlich wesentlich mehr Redundanz bei selbstbalancierenden elektrischen Fortbewegungsmittel wünschen.

Ob alle diese Punkte Einradkunden überzeugen werden das V11 von Inmotion zu wählen bleibt ab zu warten.

Jyroball

Der Jyroball ist die minimalistische Ausgabe eines elektrischen Einrades reduziert auf einen breiten Reifen und 2 Pedale.

jyroball-euc-electric-unicycle-funshop-austria

Mit 500 Watt schafft die fahrende Kugel maximal 20 km/h bei einer Reichweite von bis zu 24 km. Nachdem das Gerät nur 9 kg wiegt ist der Jyroball vielleicht ein würdiger Nachfolger der Hoverboards

Die ersten Modelle hätten schon 2019 ausgeliefert werden sollen allerdings hat sich die Entwicklung und Produktion verschoben und nun soll der Jyroball erstmals im April 2020 zum Preis von ca. USD 500,- verfügbar sein.

Girl Power im FunShop Wien

Wer glaubt mit den von uns im FunShop angebotenen Geräten können nur Männer Spass haben, der täuscht sich gewaltig. Natürlich hat sich das Thema Elektromobilität auch schon lange beim weiblichen Geschlecht herum gesprochen. Und wie es scheint, haben auch die Mädels viel Freude mit dieser Art der Fortbewegung an Land und auch zu Wasser:

Ob mit dem Onewheel+XR

onewheel-plus-xr-funshop-vienna-austria-girl-power-electric-mobility-fun

…oder mit dem Onean Carver Surfboard auf der Donauinsel in Wien:

onean-carver-x-surfboard-funshop-vienna-austria-girls-electric-mobility-fun

Ob mit einem elektrischen Longboard Evolve GTR Carbon Street am FunShop Übungsgelände:

evolve-gtr-carbon-street-longboard-carver-x-surfboard-funshop-vienna-austria-girls-electric-mobility-fun

…oder einem elektrischen Einrad Kingsong KS14S bei wunderschöner Stimmung im Nirgendwo:

kingsong-ks-14s-electric-unicycle-euc-carver-x-surfboard-funshop-vienna-austria-girls-electric-mobility-fun

Unterwegs mit dem Fliteboard bei einer der vielen Probefahrten im Salzkammergut:

fliteboard-efoil-surfboard-salzkammergut-attersee-hover-shoes-skates-funshop-vienna-austria-girl-electric-mobility-fun

oder sogar wagemutig mit den IO Hawk NXT Hovershoes:

io-hawk-nxt-hover-shoes-skates-funshop-vienna-austria-girl-electric-mobility-fun

Elektromobilität vom FunShop Wien ist nicht nur praktisch sondern macht auch immer und überall unglaublichen Spaß!

Kundenerfahrungsbericht / Reisebericht KingSong KS14D

Also …
Naja, das fängt ja gut an, … wenn man schon mit „Also …“ anfängt.
Also, na gut.
Es begann 2017, also heuer, genau genommen, also eigentlich wie schon die letzten Jahre auch. Naja, der Winter ist lang hier in Austria. Will man den verkürzen, dann halt: nichts wie weg. Wohin? Nach Madeira! Wie jedes Jahr, 1 Monat muss es schon sein, damit es sich auszahlt.
Herrlich! Echt!

Mit dem elektrischen Einrad auf Madeira Funchal
Aber: Heuer, naja! Na, war eh Klass‘! Aber eben: Aber:
Auch heuer hatte ich wieder mein 14″ IPS zero mit, mein elektrisches Einrad. Eh wie immer, mal hatte ich es als Handgepäck mit im Flieger, mal mit der Post geschickt. Heuer wieder mit der Post. Hin: kein Problem! Lob an post.at! Mann, ist das toll auf der Vulkaninsel mit den steilen Straßen dahinzugleiten!

Mit dem elektrischen Einrad auf Madeira Funchal Stadt

Bin eh der einzige dort, man kennt mich schon! Funchal auf und Funchal ab, rein ins Museum, ab ins Konzert, husch in die Kirche, in die Bibliothek und durch den Orchideengarten (da Boa Vista).

Mit dem elektrischen Einrad auf Madeira Funchal Hafen Schiffe

Mit dem elektrischen Einrad auf Madeira Funchal Karneval
So, Monat zu Ende, Rad per portugiesischer Post zurück – wie schon öfter!
Aber also ….
Sendungsvervolgung. Radl in Lissabon, na also! Oooops, Radl wieder zurück nach Funchal, liegt jetzt hoffentlich wieder im Hotel – nichts genaues weiss ich nicht!
Wegen des Akkus wollte es die „Portugiesische Post cttexpresso“ nicht weitertransportieren. Und statt dass sie’s von Lissabon via Bahn nach good old Austria verschifften, schickten die es wieder zurück. Intelligent? Nein, sicher nicht! (Privat sage ich anders dazu!) Dabei hatten die meine Handy-Nummer und e-Mail-Adresse, aber keiner kontaktierte mich. Hmmmm, sauer; kann man sich wohl vorstellen!

Also war Trost gefragt! Die Tröstung kam in Form eines KingSong 14″ KS14D 420 Wh Einrades (fährst du noch anderes?).
Whow! Scheinwerfer und Rücklicht, Music-Lautsprecher, App, Trolley-Griff, 30kmh, bis 40km weit, stark und fährt sich wie ein 16″er! Also meine ersten 100km waren ein Genuss! Ideal für die Stadt und auch leichtes Gelände wie Grasnaben, ist kein Problem! Mein echter City-Hopper!
Und soooo schön! ein echter Hingucker!

Da ich ein Hard-Core-User bin, mache ich alle Wege – Spaß, Einkauf, Kultur, … – mit so’nem Radl, dem entsprechend oft erfreut es mich. So ca. 17000km bin ich in den letzten Jahren schon mit solchen Dingern gefahren und tue es weiterhin mit Begeisterung!

Und ihr?